Klassen FG15b, FG15c und FG16d besuchten „Werther“ im Schauspielhaus am 30.März 2017 im Rahmen des Deutschunterrichts

„Lotte, Lotte, Lotte, Lotte …“, als unerreichbare Angebetete, verfolgt Werther diese in seinen Gedanken Tag und Nacht. Raimund Widra, in der Rolle des Werthers, stellte mit erstaunlicher Mimik und Gestik die Gefühlslage als solcher authentisch dar.

Der Schauspieler inszenierte die lebenswegentscheiden Briefe auch durch Zuhilfenahme technischer Geräte, wie Mischpult, Videokamera und einem Mikrofon. Zusätzlich unterstützte das sinnvolle Einspielen aktueller Songs und kreativer Visualisierungsvarianten das Interesse der Schüler und hielt dieses bis zum Suizid des Werthers aufrecht.
In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für die Kooperation mit dem Schauspielhaus Magdeburg und der Theaterpädagogin Frau Annette Kuß.
(Lena Sandvoß, Josefin Schramme und Benjamin Gericke, Schüler des Fachgymnasiums FG 16d)

Zusätzliche Informationen